Loading...
Sie sind hier://Integrationshotel in Berlin-Mitte
Integrationshotel in Berlin-Mitte2018-07-06T08:07:34+00:00

praktizierte Inklusion

Das Hotel Grenzfall

Das Hotel Grenzfall ist das erste Integrationshotel in Berlin-Mitte.

Das ursprüngliche Konzept eines Integrationshotels entstand in Hamburg. Im Jahr 1987 schlossen sich Eltern von acht unterschiedlich stark behinderten Kindern in der Initiative Werkstadthaus e.V. zusammen und realisierten ein bis dahin einzigartiges Projekt in Europa, das Stadthaushotel Hamburg: www.stadthaushotel.com. Seit September 1993 wohnen und arbeiten dort behinderte Menschen unter einem Dach.

Daraus entstanden die Embrace Hotels (www.embrace-hotels.de), eine Zusammenschluss von Integrationshotels inzwischen europaweit.

Diesem Konzept der täglich gelebten Integration fühlen wir uns verpflichtet.

Seit Sommer 2010 arbeiten im ersten Integrationshotel in Berlin-Mitte behinderte und nichtbehinderte Mitarbeiter/innen zum Wohl unserer Gäste. Der Name „Grenzfall“ ist symbolträchtig in zweierlei Hinsicht und beschreibt gleichzeitig den Anspruch des Hauses:
Zum einen weist er auf die räumliche Nähe zur ehemaligen Grenze, der Berliner Mauer hin. Noch wichtiger jedoch ist die Bedeutung „Grenzfall“ für das tägliche Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap. Dieses eigentliche Selbstverständnis wird im Hotel Grenzfall Tag für Tag umgesetzt: unter den Mitarbeitern und mit den Gästen gleichermaßen. Ganz konsequent: das Hotel ist barrierefrei auch im doppelten Wortsinn. Die Mitarbeiter/innen arbeiten entsprechend ihren Möglichkeiten in verschiedenen Bereichen unter fachspezifischer und pädagogischer Anleitung. Dabei werden ihre Fähigkeiten gefördert und erweitert und sie erhalten einen realistischen Bezug zu ihren Leistungen.

Das Motto des Hotels lautet daher: Integration ist Teamarbeit.

Das Hotel Grenzfall befindet sich in zentraler, dennoch ruhiger Lage in der Ackerstraße direkt neben dem „Dokumentationszentrum Berliner Mauer“. Es bietet den Standard und Komfort eines zeitgemäßen Stadthotels, mit 36 modern eingerichteten Doppelzimmern, einem Familien-Appartement, à-la-Carte Restaurant mit großer Terrasse, Bar und Tagungsräumen.

Einzigartig ist der große Garten der zum Hotel gehört. Mit über 3.000 Quadratmeter Fläche bietet er Rückzugsmöglichkeiten und Entspannung für die Gäste. Der Garten wurde 1997 mit dem Berliner Umweltpreis ausgezeichnet.

Die 36 barrierefreien, modern und komfortabel eingerichteten Doppelzimmer sind mit Telefon, Sat-TV und Internet ausgestattet. 15 davon haben Blick zum Garten, fünf Zimmer bieten einen eigenen Balkon. Das Appartement mit 50 Quadratmetern setzt sich aus zwei separaten Räumen zusammen und verfügt über eine eigene Dachterrasse.

Neben dem à-la-Carte-Restaurant haben die Gäste die Möglichkeit Snacks und Getränke im Bistro einzunehmen. Das Haus bietet zudem in zwei unterschiedlich großen mit moderner Technik ausgestatteten Konferenzräumen alle Möglichkeiten für Tagungen, Konferenzen und alle Arten von Festen und Feiern.

Träger des Hotel Grenzfall ist seit 1. Juli 2017 die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, vormals der Verein Schrippenkirche e.V., der seit über 130 Jahren in Berlin sozial tätig ist.

Kontakt

Hotel Grenzfall
Ackerstraße 136
13355 Berlin

Telefon: +49-30 / 34 33 33-00
Telefax: +49-30 / 34 33 33-02
E-Mail: erlebnis@hotel-grenzfall.de

Das Hotel Grenzfall

Logo Hotel Grenzfall Berlin-Mitte

Hotel Grenzfall Berlin-Mitte – Inklusionshotel der Hauptstadt
EPS
JPG
PNG